Medical Center, Zahnmedizin, Medical Kosmetik, Physiotherapie: +49 30 206 73 030  Ästhetische Chirurgie: +49 30 206 24 888

Was ist ein Veneer?

Ein Veneer ist eine hauchdünne Verblendschale, die auf Zähne im sichtbaren Frontalbereich geklebt werden können. Durch spezielle Farbtechniken ist es unseren Zahnärzten bei Ars Vitae möglich, Veneers in ihrer Optik an die umliegenden Zähne anzupassen und somit zu ermöglichen, dass sie sich optisch dezent ins Zahnbild einblenden.

 

Wann werden Veneers eingesetzt?

Veneers werden sowohl aus medizinischen als auch aus ästhetischen Gründen verwendet, um die natürlichen Zähne in ihrer Form und Farbe zu verbessern. So können sie zum Beispiel verwendet werden, um die Farbveränderung eines abgestorbenen Zahns zu überdecken.

 

Wie werden Veneers angebracht?

Veneers unterscheiden sich in ihrer Anbringung zwischen konventionellen und sogenannten Non-Prep-Veneers.

Um konventionelle Veneers anzubringen ist es notwendig, eine dünne Schicht des Zahnschmelzes abzutragen. Anschließend wird das Veneer mit Hilfe eines speziellen Klebers auf den Zahn geklebt.

 

Lumineers

Non-Prep-Veneers (auch genannt Lumineers) sind hingegen dünner als konventionelle Veneers. Aus diesem Grund können sie direkt auf den Zahn aufgeklebt werden, ohne den Zahnschmelz zuvor zu behandeln.

Der Vorteil hierbei ist, dass das Non-Prep-Veneer auf Wunsch jederzeit abgenommen werden kann und der darunter liegende Zahn ohne weitere Behandlung bestehen kann. Bei konventionellen Veneers hingegen muss der Zahn, aufgrund des fehlenden Zahnschmelzes, entweder mit einem neuen Veneer oder einer Krone versehen werden.

Veneers jegliche Art sind eine einfache und schonende Methode, Ihr Lächeln zu optimieren, Ihre Zahngesundheit zu verbessern oder ästhetische Mängel zu beheben.

Interessieren sie sich für Veneers, zögern Sie nicht, unser Team von Ars Vitae jederzeit anzusprechen. Wir beraten Sie gern!