Medical Center, Zahnmedizin, Medical Kosmetik, Physiotherapie: +49 30 206 73 030  Ästhetische Chirurgie: +49 30 206 24 888

Was ist die Parodontologie?

Die Parodontologie ist ein zahnmedizinischer Fachbereich, der sich mit Erkrankungen des Parodontiums (Zahnhalteapparat) beschäftigt, zum Beispiel Parodontitis.

 

Was ist die Parodontitis?

Parodontitis ist eine Erkrankung des Zahnhalteapparats, die durch eine Entzündung hervorgerufen wird. Im Entzündungsstadium heißt diese Erkrankung Gingivitis. Im weiteren Verlauf erfolgt ein Rückgang des Zahnfleisches, wodurch sich die Zähne lockern und Zahnhälse sichtbar werden. Unbehandelt führt diese Erkrankung bis zum Verlust der Zähne.

 

Wie kann eine Parodontitis verhindert werden?

Auslöser der Parodontitis ist eine Entzündung am Zahnfleischrand. Um dies zu verhindern, ist eine gründliche Mundhygiene das A und O. Dazu gehört neben dem Zähneputzen auch die Verwendung von Zahnseide oder Interdentalbürsten, denn nur so werden Essensreste in den Zahnzwischenräumen entfernt und Bakterienansammlungen verhindert. 

Zusätzlich empfehlen unsere Parodontitis-Experten in Berlin Mitte, regelmäßig eine Professionelle Zahnreinigung durch Ihre Zahnärzte von Ars Vitae durchführen zu lassen. Denn nur so kann Plaque und Zahnstein entfernt werden und auch die Stellen gereinigt werden, die die Zahnbürste nicht erreichen kann.

Wie oft sollte eine Professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden?

Wie oft eine Professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden sollte, hängt von den individuellen Bedürfnissen jedes Patienten ab. Hierbei spielen unter anderem Vorerkrankungen und genetische Veranlagungen eine große Rolle.

Generell empfehlen wir unseren Patienten bei Ars Vitae, einmal jährlich zur Professionellen Zahnreinigung zu erscheinen. In Fällen, in denen eine erhöhte Gefahr für Parodontitis besteht wie zum Beispiel Diabetes Patienten, sollte eine Professionelle Zahnreinigung allerdings öfter durchgeführt werden.

 

Welche Symptome deuten auf Parodontitis hin? 

Parodontitis verläuft schleichend und führt langfristig zu irreversiblen Schäden in der Mundhöhle. Leider wird die Krankheit oft erst spät entdeckt. Aus diesem Grund ist es wichtig, bereits bei ersten Symptomen der Krankheit, ihren Zahnarzt aufzusuchen.

Zu den Symptomen für Parodontitis zählen unter anderem:

  • Mundgeruch

  • Empfindliches Zahnfleisch

  • Zahnfleischbluten (u.a. beim Zähneputzen)

  • Lockerung der Zähne

  • Rückgang des Zahnfleisches

  • Freilegen der Zahnhälse

 

Sollten Sie Anzeichen einer Parodontitis bei Ihnen wahrnehmen, zögern Sie keineswegs, sich an Ihre Zahnärzte von Ars Vitae zu wenden. Wir nehmen Ihre Bedenken ernst und helfen Ihnen gern.

Je länger Sie warten, desto größer werden Ihre Beschwerden, die Schäden Ihrer Zähne und die nachfolgende Behandlung. Desto früher Sie sich an uns wenden, desto schneller können wir Ihnen helfen, Ihr altes Lächeln wieder zu finden.